warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

im Mai 2013 waren wir das erste Mal im Zoo Leipzig. Er war mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht und wurde dem aus unserer Sicht nicht gerecht.

Fast auf den Tag genau drei Jahre später waren wir am 14.05.2016 wieder dort. Zusammen mit netten Kollegen der Fotogruppe Bad Staffelstein.

Gleich vorab: Nein, der Leipziger Zoo wird nicht unser Freund. Da kann man noch so viel für den modernen Zoo der Zukunft werben. Für mich ist es ein nur schwer zu beschreibendes Gefühl. Der Zoo kommt mir eher wie ein Rummelplatz vor. Von einigen Lichtblicken abgesehen ist es aus Sicht des Fotografen auch an vielen Stellen schwer, Zäune, Mauern und andere Sicherungseinrichtungen „auszublenden“. Oft stören Zäune, Gitter, Stahlseile, Glasscheiben den ungetrübten Genuss.

Der Eintritt ist mit 18,50 EUR schon happig. Die Preise innerhalb des Zoos auch. Im Restaurant „Hacienda la Casas“ berappt man fast 14,00 EUR für einen Hamburger mit Pommes. Aua. Aber lassen wir das. Wir haben unsere Lehren nun daraus gezogen. Es gibt genügend andere Alternativen für uns. Ein erneuter Besuch im Leipziger Zoo wird – wenn überhaupt – sehr lange auf sich warten lassen.

Übrigens: Ähnliche Meinungen klangen auch aus unserer gesamten 12köpfigen Gruppe an…

Die Bild-Ergebnisse aus dem Zoo mag ich euch natürlich nicht vorenthalten, bittesehr:

TAGS: Affe, Bad Staffelstein, Fotogruppe, Hyäne, Leipzig, Löwe, Tiere, unterwegs, Vogel, Zoo

loading
×