Allenthalben hört man die Forderung: Kauft lokal ein! Ein Ansinnen, das ich an sich gerne unterstütze. Das aber all zu oft von lokalen Händlern selbst ad absurdum geführt wird. Einige Beispiele aus eigener Erfahrung:

Ich benötige eine XQD-Speicherkarte. Ich frage beim örtlichen Händler nach dem Preis. Statt einer Preisaukunft erfahre ich, dass diese nicht lieferbar sind und ich mindestens 8 Wochen warten müsse, wenn nicht länger. Okay. Online sind die Händler mit sofortiger Liefermöglichkeit nahezu unzählbar.

Ich frage nach einem Akku für meinen Fotoapparat. Es gibt ihn. Zu 159,00 EUR. Online kann ich ihn für 99,00 EUR erwerben.

Ich benötige ein Kabel zum Anschluss eines Bildschirms an die Grafikkarte per Display-Port. Fünf (!) lokale Händler haben keine Ahnung, was ein Display-Port sein soll. Ob ich HDMI oder VGA oder DVI meine…

Ich zeige gerne guten Willen. Ich kaufe gern lokal ein. Wenn man mir a) einen vernünftigen Preis anbietet, b) überhaupt Ware vorrätig hat und c) das oft als Kaufgrund genannte Fachwissen & Beratung tatsächlich auch bietet.

Ansonsten bleibt mir nur der Online-Handel mit seinen Vorteilen.